Home Kontakt Wir über uns Soziale Projekte Jobbörse Impressum

 INDIVIDUELLE LÖSUNGEN RUND UM DEN BRANDSCHUTZ
 


Kundendienst Feuerlöscher Feuerlöscher- schutzkästen Wandhydranten Füll- und Entleerungsstation Brandschutz- planung Brandschutz zu Hause Brandschutz- schilder
Flucht- und Rettungsplan Brandschutz- schulungen Über- und Unterflurhydranten RWA-Anlagen Tür-Feststell-
anlagen
Brandmelde-
anlagen
Abschottungen Löschanlagen
Wandhydranten Feuerlöscher Füll- und Entleerungsstation Druckerhöhungs-
anlagen
Brandmelde-
anlagen
Sprinkler-
anlagen
RWA-
Anlagen
Feststell-
anlagen
Brandschutztüren Über- und Unterflurhydranten Sprühwasser-
Löschanlagen
Inbetriebnahme/Abnahme/Übergabe/Gutachten    

 

 Wartung von Über- und Unterflurhydranten


  

 

  Tätigkeiten für Über- und Unterflurhydranten

 

Routineüberprüfung

  • Kontrolle des freien Zugangs zu den Einrichtungen

  • Kontrolle der Beschilderungen

  • Kontrolle auf äußere Beschädigungen

Jährliche Wartung

  • Kontrolle des freien Zugangs zu den Einrichtungen

  • Kontrolle auf Beschädigungen, Korrosion und Undichtheiten

  • Kontrolle der Beschilderungen und Kennzeichnungen

  • Entleerung des Mantelrohres

  • Kontrolle des Fallmantels (falls vorhanden), sowie der Deckkapsel und des Entleerungsventils

  • Kontrolle der Bedienbarkeit und Gängigkeit der Absperrkörper

  • Kontrolle des Mindestdurchflusses der einzelnen Abgänge

  • Kontrolle der Funktion und Sauberkeit der Hydranteninnenteile mittels kurzfristigen Wasserdruchfluß

  • Kontrolle der Dichtheit des Schaltorgans, Prüfen auf Leckaustritt

  • Behandeln aller beweglichen Teile mit Korrisionsschutzmitteln und/oder Fetten(Vaseline)

  • Anbringen eines Prüfvermerkes und Ausstellen des Prüfberichtes

Instandhaltungsbericht

  • Datum (Jahr, Monat) der durchgeführten Instandhaltung

  • Prüfergebnis / Folgeprüfung erforderlich

  • Datum (Jahr, Monat) der nächsten Instandhaltung

Instandhaltungsetikett

  • Das Wort "geprüft" muß enthalten sein

  • Name und Adresse des Unternehmens, bei dem der Sachkundige beschäftigt ist

  • Eindeutige Identifikation des Sachkundigen (Sachkundigennummer)

  • Datum (Jahr, Monat) der durchgeführten Instandhaltung

Wartungsintervalle

mindestens vierteljährlich prüfen
Routineprüfung durch den Betreiber

mindestens jährlich prüfen
Gesamte Anlage nach DIN durch Sachkundigen und nach Herstellervorgabe

 

Jockel Brandschutztechnik-Service GmbH     Maybachstr. 11     50259 Pulheim-Brauweiler     Tel.: 02234 93348-0     Fax.: 02234 93348-19