Home Kontakt Wir über uns Soziale Projekte Jobbörse Impressum

 INDIVIDUELLE LÖSUNGEN RUND UM DEN BRANDSCHUTZ
 


Kundendienst Feuerlöscher Feuerlöscher- schutzkästen Wandhydranten Füll- und Entleerungsstation Brandschutz- planung Brandschutz zu Hause Brandschutz- schilder
Flucht- und Rettungsplan Brandschutz- schulungen Über- und Unterflurhydranten RWA-Anlagen Tür-Feststell-
anlagen
Brandmelde-
anlagen
Abschottungen Löschanlagen
Wandhydranten Feuerlöscher Füll- und Entleerungsstation Druckerhöhungs-
anlagen
Brandmelde-
anlagen
Sprinkler-
anlagen
RWA-
Anlagen
Feststell-
anlagen
Brandschutztüren Über- und Unterflurhydranten Sprühwasser-
Löschanlagen
Inbetriebnahme/Abnahme/Übergabe/Gutachten    

 

 Wartung von Feststellanlagen (FeStA)


   

 

  Tätigkeiten für Feststellanlagen

 

Routineprüfung

  • Kontrolle des freien Zugangs zu den Einrichtungen

  • Kontrolle der Kennzeichnungen

  • Kontrolle auf äußere Beschädigungen

Sichtprüfung

  • Visuelle Kontrolle der Anlage und feststellen augenscheinlicher Defekte

  • Kontrolle auf  Verschmutzungen und mögliche Beeinträchtigung aus dem Umfeld der Anlage sowie der Kennzeichnung bzw. der Beschriftung.

Betätigungs- und Auslösekontrolle

  • Manuelle bzw. automatische. Auslösung über dafür vorgesehenen Anlagenteile

  • Ersatzbeanspruchung der automatischen Branderkennungsvorrichtungen bzw. Simulation der Abläufe nach Auslösung der Anlage.

  • Kontrolle des einwandfreien Schließens des Feuerschutzabschlusses

Grundprüfung aller Funktionen

  • Überprüfung der mechanischen Stabilität bzw. Befestigung und Leichtgängigkeit aller Anlagenteile

  • Kontrolle der gesicherten Energiebevorratung der Auslösevorrichtungen, sowie der Eignung und Funktionsbereitschaft

  • Kontrolle des Leitungsnetzes, sowie der automatischen und manuellen Auslösevorrichtungen

  • ggf. Nachjustieren bzw. Nachspannen der Einstell- und Befestigungselemente

  • ggf. Ausführung kleinerer Reparaturen bzw. Austausch defekter Teile

Reinigung und Pflege

  • Säubern und Einfetten der beweglichen Teile, Führungen und Dichtungen 

  • Säubern der Zentralen und Auslösetaster,  Beseitigung kleinerer Korrosions- bzw. Lackschäden.

Abschließende Bestätigungskontrolle

  • Schließen und Scharfstellen der Anlage

  • Anbringen eines Prüfvermerks

  • Ausstellen des Wartungsberichtes

Wartungsintervalle

mindestens monatlich prüfen
Routineprüfung durch den Betreiber

mindestens jährlich prüfen
Gesamte Anlage durch Sachkundigen

 

Jockel Brandschutztechnik-Service GmbH     Maybachstr. 11     50259 Pulheim-Brauweiler     Tel.: 02234 93348-0     Fax.: 02234 93348-19