Home Kontakt Wir über uns Soziale Projekte Jobbörse Impressum

 INDIVIDUELLE LÖSUNGEN RUND UM DEN BRANDSCHUTZ
 


Kundendienst Feuerlöscher Feuerlöscher- schutzkästen Wandhydranten Füll- und Entleerungsstation Brandschutz- planung Brandschutz zu Hause Brandschutz- schilder
Flucht- und Rettungsplan Brandschutz- schulungen Über- und Unterflurhydranten RWA-Anlagen Tür-Feststell-
anlagen
Brandmelde-
anlagen
Abschottungen Löschanlagen

 

 Brandmeldeanlagen nach DIN 14675, VDE 0833 und EN 54


 

Sollen Menschen vor Gefahren rechtzeitig gewarnt und in Sicherheit gebracht werden, sind wertvolle Einrichtungen zu schützen, dann lässt sich dieses Ziel in der Regel nur mit Frühwarnsystemen erreichen.
Da Brände sehr häufig erst nach Betriebsschluss ausbrechen, und der Einsatz von Wachpersonal die Entdeckungszeit von Bränden nicht genügend beeinflusst, können schnell erhebliche Gefährdungen entstehen.
Brandmeldeanlagen können diese Entdeckungszeit klein halten.
Ihre Hauptfunktionen sind Melden und Alarmieren, Schließen von Brandschutztüren, Öffnen von RWA - Anlagen, sowie Auslösen von automatischen Löschvorrichtungen. Sie reagieren auf Rauch, Flammen oder eine entsprechend hohe Wärmeentwicklung bzw. schnelle Temperaturänderung.

Hauptkomponenten

Brandmelder -> Meldezentrale -> Übertragungseinrichtung -> Alarmeinrichtung
 

Meldet    --->

- sichtbare und unsichtbare Verbrennungsprodukte
- Schwelbrände
- Feuererscheinungen
- Wärmeentwicklungen
- sonstigeStörungen

Alarmiert  --->

- Feuerwehr
- Sicherheitskräfte
- Bewohner,
Anlieger

Steuert  --->

- Alarmierungsmittel
- Brandschutzabschlüsse
- Rauch- und
Wärmeanzugsanlagen
- Klimaanlagen
- Aufzugsanlagen
- Löschanlagen

Informiert

- Lageplantableau
- Drucker
- elektronische
Einsatzdatei

Aufbau einer Brandmeldeanlage:

Beispiele von Brandmeldern:

Druckknopfmelder

Ionisations-Rauchmelder

 

Jockel Brandschutztechnik-Service GmbH     Maybachstr. 11     50259 Pulheim-Brauweiler     Tel.: 02234 93348-0     Fax.: 02234 93348-19